Organe der Integrativen Deutsch-Albanischen Gesellschaft sind:

  • das Präsidium
  • die Geschäftsführung
  • die Mitgliederversammlung

 

Präsidium & Geschäftsführung

Das Präsidium wird von der Mitgliederversammlung mit einfacher Mehrheit auf die Dauer von drei Jahren gewählt. Das Präsidium besteht aus dem Präsidenten, seinen Stellvertretern, dem Kassenprüfer sowie maximal 3 weiteren Mitgliedern, der vom Präsidium bestellt wird. Unter den gewählten Präsidiumsmitgliedern sollten nicht weniger als drei albanischer Herkunft aus Albanien sein.

Aus dem Kreise der Präsidiumsmitglieder wird ein Kassenprüfer gewählt, der für die Dauer von einem Jahr die Rechnungslegung des laufenden Haushaltsjahrs überprüft und den folgenden ordentlichen Präsidiumssitzung Bericht erstattet. Die Wiederwahl derselben Personen als Kassenprüfer ist zulässig.


IDEAL wird gerichtlich und außergerichtlich vertreten (§ 26 BGB) vom Präsidenten und dessen Stellvertretern jeweils durch 2 dieser Personen gemeinsam durch jeweils zwei Mitglieder des Präsidiums gemeinschaftlich. Im Innenverhältnis bedarf jedes Handeln eines 2/3 Mehrheitsbeschlusses des Präsidiums.


Für Verbindlichkeiten der Gesellschaft haftet ausschließlich deren Vermögen. Eine zivilrechtliche Haftung der Mitglieder des Vorstandes ist ausgeschlossen.


Angestellte und Organe der Gesellschaft haften im Rahmen ihrer Tätigkeit für den Verein gegenüber Dritten nur für den Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.


Das Präsidium kann mit 2/3 Mehrheit einen Geschäftsführer bestellen. Dieser muss nicht Mitglied des Vereins oder des Präsidiums sein.

 

Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung tritt einmal im Jahr zusammen. Sie muss ferner zusammentreten, wenn mindestens ein Drittel der Mitglieder es verlangt. Die Mitgliederversammlung ist mit einer Frist von wenigstens 14 Tagen schriftlich unter Angabe der Tagesordnung einzuladen. Über die Mitgliederversammlung ist ein Protokoll anzufertigen, in welchem die Beschlüsse aufzunehmen sind. Das Protokoll ist vom Versammlungsleiter und dem Protokollführer zu unterzeichnen.

Die Mitgliederversammlung entscheidet mit einfacher Mehrheit der anwesenden Mitglieder. Satzungsänderungen bedürfen einer Mehrheit von zwei Dritteln der anwesenden Mitglieder. Jedes Mitglied kann sich in der Mitgliederversammlung durch einen schriftlichen Bevollmächtigten vertreten lassen.


Eine ordentlich einberufene Mitgliederversammlung ist ohne Rücksicht auf die Zahl der anwesenden Mitglieder beschlussfähig.

 

Fallweise kann es bei IDEAL die folgenden beide Organe geben:

Beirat
Zur Unterstützung und Beratung des Präsidiums kann ein Beirat gebildet werden. Der Vorsitzende des Beirates wird vom Präsidium berufen. Der Beirat wird vom Präsidium für die Dauer seiner Amtszeit gebildet.

Ehrenmitgliedschaft
Die Mitgliederversammlung kann auf Vorschlag des IDEAL-Präsidiums Ehrenmitgliedschaften ernennen. Jedes Ehrenmitglied hat das Recht, an allen Sitzungen der Mitgliederversammlung mit Stimmrecht teilzunehmen.